Projektbeschreibung Schüleraustausch

Der Verein vermittelt für Schüler der Lenauschule (bevorzugt 9. und 10. Klasse) Aufenthalte bei Gasteltern in Deutschland. Während eines in der Regel 4-wöchigen Aufenthaltes können die Schüler eventuell gemeinsam mit den Kindern ihrer Gasteltern die Schule besuchen. Die Gastschüler, bzw. deren Eltern haben die Kosten der Anreise und der Krankenversicherung zu tragen, wähend die Gastgeber die Aufenthaltskosten in Deutschland bestreiten. Der Verein erstattet die Aufenthaltskosten auf Antrag pauschal mit 15 Euro/Tag. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Verein auf.

Regularien zum Schüleraustausch


Der Schüleraustausch wird für jeden Schüler individuell organisiert und impliziert keine Schulpartnerschaft. Es können sich Schüler der neunten und der zehnten Klasse bewerben.

Weiterlesen...

Ein Monat in Rastatt

Bericht eines Lenauschülers

Ich war im Monat Juli 2011 als Austauschschüler am Tulla-Gymnasium in Rastatt. Dort habe ich bei Alex und seiner Familie gewohnt. Er hat eine neunjährige Schwester namens Andrea und einen vierjähriges Bruder namens Maxi(Maximilian).

Weiterlesen...

Gute Zeichen für Schüleraustausch-Projekt

Ehemaliger Schüler setzt sich für Lenauschule ein/ Von Oliver Zsilko, ADZ, 15.04.2009

„Wir möchten erstmals Fuß fassen und - je nachdem, wie sich das Ganze entwickeln wird - werden wir das Projekt ausbauen“, sagt Werner Roosz, Mitglied im Verein der Freunde der Lenauschule Temeswar e.V. (VFLT).

Weiterlesen...

Startschuss für den Schüleraustausch

Am 6.04.2009 wurde in der Lenauschule der Startschuss für das Projekt „Schüler der Lenauschule als Gastschüler in Deutschland“ gegeben.

Weiterlesen...