Die Lenauschule

LenauschuleDie Lenauschule, mit offiziellem Namen "Nikolaus Lenau"-Lyzeum, bzw. rumänisch: Liceul Teoretic "Nikolaus Lenau", ist eine deutschsprachige Schule in Temeswar (rumänisch Timisoara), Rumänien. In ihr werden rund 1300 Schüler in den Klassen 1-12 unterrichtet. Neben den Lyzealklassen in den Fachrichtungen Mathematik-Informatik, Naturwissenschaften und Fremdsprachen, die zum rumänischen Bakkalaureat führen, existiert an der Schule auch die sogenannten Spezialabteilung, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) Köln betreut wird. Die Schüler, die die Spezialabteilung besuchen, können neben dem rumänischen Bakkalaureat auch das deutsche Abitur erwerben.

Die Lenauschule blickt auf eine über 140-jährige Tradition zurück: unter wechselnder Bezeichnung gibt es im Hauptgebäude der Schule auf der Gheorghe-Lazar-Straße seit dem Jahr 1879 ein deutschsprachige Oberrealschule bzw. Gymnasium. Seit dem zweiten Weltkrieg ist die Lenauschule die größte und bedeutendste deutschsprachige Bildungseinrichtung des Banats und gleichzeitig ein kulturelles Zentrum der Banater Deutschen.

Webseite der Lenauschule

Die Lenauschule auf Wikipedia

Grußwort der Schulleitung des Nikolaus-Lenau-Lyzeums

Liebe Freunde der Lenauschule,

die Schulleitung des Nikolaus-Lenau-Lyzeums grüßt ganz herzlich die Mitglieder des Vereins der Freunde der Lenauschule, die ehemaligen Lenaulehrer und -schüler sowie alle, die sich unserer Schule verbunden fühlen.

Weiterlesen...