Newsletter Nr. 1

Verfasst am .

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde,


anbei einige Informationen zum Verein.


1. Anmeldung des Vereins

Die Anmeldung des Vereins wurde beim Amtsgericht Rastatt eingereicht. Von hier kam die Nachricht, dass unser Quorum zur Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung mit einem Drittel der Mitglieder zu hoch sei. Dieses wird nun auf ein Fünftel der Mitglieder abgeändert.
Ansonsten gibt es seitens des Amtsgerichtes keine Beanstandungen. Ich erwarte den Vollzug der Eintragung in das Vereinsregister bis Mitte-Ende September.

2. Gemeinnützigkeit

Die Gemeinnützigkeit und eine Steuer-Nr. wurden vom Finanzamt Rastatt erteilt. Mitgliedsbeiträge und Spenden an den Verein sind somit steuerlich absetzbar. Wir dürfen Spendenquittungen ausstellen.

3. Bankkonto

Ein Bankkonto wurde mittlerweile bei der Sparkasse Karlsruhe eingerichtet.
Die Bankverbindung ist auf dem Flyer (s.u.)angegeben.

4. Ehrenvorsitz

Ich habe mit Boss telefoniert. Er hat sich für unsere Initiative bedankt und übernimmt gerne den Ehrenvorsitz des Vereins. Wir sollen ihn über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

5. Verwendung des Logos

Ich habe mit Hr. Chef und auch mit Boss über die Verwendung des Lenau-Abzeichens als Logo für den Verein gesprochen. Beide sind damit einverstanden, wir können es verwenden. Auf dem Flyer habe ich auf der Titelseite auch eine Grafik der Lenauschule platziert, für deren Verwendung ich das Einverständnis noch einholen muss. Die Absolventen 1983 haben diese Grafik bei ihrer 25-Jahr-Feier in Temeswar als Geschenk erhalten. Sie stammt von einer ehemaligen Lenauschülerin, die z.Zt. in Karlsruhe Architektur studiert. Ihren Namen und die Kontaktdaten muss ich bei Heli Wolf noch erfragen (Hallo Heli, hiermit tue ich das).

6. Internetauftritt

Norbert Miklosi hat sich bereit erklärt, seine Web-Seite www.lenauschule.net für den Verein zur Verfügung zu stellen. Herzlichen Dank dafür! Ob wir unter www.lenauschule.net oder einer anderen Adresse im Internet zu finden sein werden, wurde noch nicht besprochen. Die auf dem Flyer angegebenen Web- und E-mail-Adressen sind also vorerst als Platzhalter zu verstehen, könnten aber auch durchaus so bleiben. Über die Inhalte und Gestaltung der Seiten müssen wir uns noch Gedanken machen. Vorschläge hierzu sind gerne willkommen. Sicherlich sollten Flyer und Internetseiten konform gehen.

7. Flyer

Günther Michel und ich haben einen Vorschlag für einen Flyer erarbeitet. Ich hänge ihn an diese e-mail an. Meine Bitte an alle, insbesondere aber auch an die Vorstandsmitlieder ist, diesen Flyer kritsch zu beäugen und Verbesserungsvorschläge, Kommentare usw. zu schicken: sowohl was die grafische Gestaltung (wir sind Laien), inbesondere aber was den Inhalt angeht. Wir mussten auf unserer Gründungsversammlung auseinandergehen, ohne die Diskussion über die Formulierung der Ziele und der konkreten Vorhaben abschließen zu können. Ich bitte also gerade in diesen Punkten um Ideen, Präzisierungen oder Korrekturen der Formulierungen usw. usf. Es wäre schön, wenn wir den Flyer ebenfalls bis Mitte September in einer (vorerst) endgültigen Fassung hätten. Dann ginge es auch mit den Internetseiten zügig voran. Ich hänge den Entwurf des Flyers als pfd-Datei an diese e-mail, sowie auch als Microsoft-Publisher-Datei. Microsoft Publisher ist Teil des Office Paketes, darin habe ich den Flyer erstellt und ich sende die Quelldatei für die, die gerne selbst Änderungen einfügen wollen.

8. Presseinformation

Eine Presseinformation über die Gründung des Verein möchte ich auf jeden Fall in der Banater Post veröffentlichen. Ich will aber noch ein wenig warten, bis Anmeldung, Internet-Seiten, Flyer fertig sind. Ich denke auf den einen Monat kommt es nicht mehr an. Hat jemand sonst noch Ideen, wohin man Pressemitteilungen senden könnte? Kann jemand beim Verfassen der Pressemitteilung helfen?

9. Mitgliederentwicklung

ist im Moment noch etwas schleppend, aber so groß sind wir ja noch nicht an die Öffentlichkeit gegangen. E-mails an die einzelnen Jahrgänge sind Hand in Hand mit der Pressemitteilung geplant. Dennoch bitte ich auch jetzt schon darum, in persönlichen Gesprächen mit Freunden, Bekannten usw. für den Verein zu werben.

Schöne Ferien wünscht allen

Franz Quint