Newsletter Nr. 39

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde der Lenauschule,

mit diesem Newsletter möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen rund um den Verein und die Lenauschule informieren.

1. Verein der Freunde der Lenauschule unterstützt NiL-Theatergruppe

Nil spendeDie Schülertheatergruppe NiL der Lenauschule, die von Isolde Cobet und Isa Berger, beide ehemalige Lenauschülerinnen und Schauspielerinnen am Deutschen Staatstheater Temeswar betreut wird, hat schon öfter ihr Publikum u.a. bei den großen Lenautreffen, bei Preisverleihungen zum Elsa-Lucia-Kappler-Wettbewerb oder anderen Schulfeierlichkeiten begeistert. Der Verein der Freunde der Lenauschule schätzt diese Kulturarbeit, die zur Entwicklung der Schüler viel beiträgt und gleichzeitig den Schauspielernachwuchs für das DSTT sichert. Wie zuletzt 2014 hat der Verein der Freunde der Lenauschule auch in diesem Jahr die Theatergruppe mit einer Spende von 500 Euro unterstützt. Der Scheck wurde im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit Ende September im Festsaal der Lenauschule überreicht. Das Geld wird für die Beschaffung von Requisiten und für die Organisation des Jugendtheaterfestival an der Lenauschule und am DSTT Ende April/Anfang Mai 2017 verwendet. Ein Bericht über die Verleihung ist in der ADZ erschienen und auf der Webseite des Vereins veröffentlicht:

http://www.lenauschule.eu/index.php/pressespiegel/161-nilspende

 

2. Gedichtband von Marius Koity

Cover KoityMarius Koity, Mitglied unseres Vereines und manchem als Journalist und Lyriker bekannt, hat seinen ersten eigenen Gedichtband herausgebracht.

Das Buch heißt „Eine unvermeidliche Collage“ (ISBN 978-3-86356-142-0) und ist im Pop Verlag Ludwigsburg erschienen. Der 88-seitige Band wurde erstmals mit einer Gruppenlesung auf der Frankfurter Buchmesse 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. In dem Buch sind Texte zu finden, die Marius Koity über die Jahre in verschiedenen Zeitschriften, Zeitungen und Anthologien veröffentlicht hat. Natürlich gibt es auch neue Texte. Mehrere Grafiken des thüringischen Künstlers Dieter Beck illustrieren die Gedichte. Horst Samson steuert den Buchklappentext bei.

Das Buch ist in jeder Buchhandlung, bei vielen Internet-Buchhändlern, direkt beim Verlag (www.pop-verlag.com) und auch bei Marius Koity selbst erhältlich. Wer neugierig auf das Buch ist und bei ihm kauft, tut gleichzeitig etwas Gutes für unseren Verein. Denn für jedes Buch, welches direkt beim Autor bestellt wird, spendet Marius Koity 3 Euro für die Vereinskasse. Unabhängig vom Verkauf gibt er aus Anlass seines Gedichtbuch-Debüts dahingehend einen aus, dass er dem Verein 25 Euro spendet.

Eine unvermeidliche Collage“ kostet überall 15,50 Euro. Wer das Buch für sich selbst oder als Geschenk beim Autor kaufen will, sollte den genannten Betrag auf das Konto DE69 1209 6597 0002 6969 67, Inhaber: Marius Koity, Verwendungszweck: Gedichtbuch überweisen und parallel dazu eine kurze Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. mit der Adresse senden, an welche das Buch verschickt werden soll. Wer das Buch signiert haben möchte, sollte das ebenfalls in der Mail vermerken. Das Buch wird in der Luftpolstertasche porto- und versandkostenfrei als Büchersendung verschickt.

http://www.lenauschule.eu/index.php/tipps/162-gedichtbandkoity


3. Schulbücher für die Lenauschule

BücherVor dem Hintergrund dass deutsche Schulbücher in Rumänien kaum noch aufgelegt werden und gleichzeitig aber die Zahl der Schüler an der Lenauschule stetig steigt (siehe auch Newsletter Nr. 38), bleibt die Versorgung der Schüler mit Lehrbüchern ein stets aktuelles Thema. Im Sommer diesen Jahres konnten mehrere Kartons mit Bücher und Übungsmaterialien für die Grundschule von der Hans-Thoma-Schule aus Rastatt (Rektorin Elisabeth Ströhler) an die Lenauschule gebracht werden. Ergänzt werden diese durch ca. 200 Lehrbücher für verschiedene Fächer der Klassenstufen 5-8, die vom Staatlichen Schulamt Rastatt (Schulrätin Carmen Eckert) zur Verfügung gestellt wurden.

BücherSie werden zusammen mit ca. 25 Tonnen (!) Belletristik und Schulbücher in der nächsten Woche nach Temeswar gebracht. Für diese großartige Sammlung zeichnen verantwortlich Dr. Karl-Friedrich Rittershofer (Karlsruhe-Durlach und Rosbach v.d.H.), der von über 50 Einzelspendern den Großteil der Bücher eingeworben hat, sowie Alexandra Ries, die Ortsvorsteherin von Karlsruhe-Durlach und Vorsitzende des Freundeskreises Karlsruhe-Temeswar, die Schulbücher aus Schulen des Regierungspräsidiums Karlsruhe einsammelte. Der Transport wird auf Vermittlung von Dr. Rittershofer durch die Firma dm-drogeriemarkt und ihren Logistikpartner DSV durchgeführt, die eigens für den Büchertransport einen LKW, Paletten zur Verladung der Bücher sowie Gabelstapler kostenfrei zur Verfügung stellen. Die Verladung erfolgt am Freitag, 9. Dezember durch zwei Sportvereine aus Karlsruhe-Durlach und Mitglieder des Vereins der Freunde der Lenauschule. Allen Spendern und Organisatoren ein herzliches Dankeschön!

 

4. Neuer Bus für die Lenauschule

Bus LenauschuleDas Bundesministerium des Inneren hat zur Unterstützung der deutschen Minderheit in Rumänien Mittel zur Verfügung gestellt. Damit konnte der Verein für Internationale Kooperation BANATIA Temeswar einen Kleinbus beschaffen, der durch das Demokratische Forum der Deutschen im Banat verwaltet und der Lenauschule zur Dauernutzung überlassen wird. Das neunsitzige Fahrzeug vom Typ Renault Trafic wurde am 24. November durch den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Werner-Hans Lauk an Direktorin Helene Wolf übergeben. Der Bus ist ein überaus willkommener Ersatz für einen kurz nach der Revolution ebenfalls aus Deutschland erhaltenen Kleinbus und wird für Ausfahrten, Schüleraustausche und Teilnahmen an internationalen Projekten der Schule verwendet. Zur Erhöhung der Fahrsicherheit spendet der Verein der Freunde der Lenauschule einen Satz Winterreifen und trägt die Kosten für die Zulassung und Erstversicherung.

 

5. ELK-Wettbewerb und CJW-Förderpreis

Auch in diesem Schuljahr werden erneut der Elsa-Lucia-Kappler-Wettbewerb und der Wettbewerb um den Carmen und Jakob Walbert Förderpreis ausgetragen. Über die Modalitäten des Carmen und Jakob Walbert Förderpreises wurden die Schüler in den vergangenen Wochen bereits informiert. Der Zuspruch war sehr rege, über 100 Informationsbögen wurden an interessierte Schüler ausgegeben. Diese schlagen nun in Absprache mit ihren Fachlehrern Themen vor, aus denen Anfang Februar eine Vorauswahl für die Endrunde erfolgen wird.

Der Elsa-Lucia-Kappler-Wettbewerb wird in bewährter Manier Anfang März ausgetragen. Für beide Wettbewerbe erfolgt die Preisverleihung voraussichtlich in der Woche nach Pfingsten (5.- 9. Juni 2017).

 

6. Unterstützung des Vereins durch AmazonSmile

Das Internet-Warenhaus Amazon unterstützt mit 0,5% seines Umsatzes wohltätige Organisationen. Der Verein der Freunde der Lenauschule hat sich beim Programm mit dem Namen AmazonSmile angemeldet und wurde nach Prüfung durch die von Amazon beauftrage Organisation Stifter-helfen.de als teilnahmeberechtigt eingestuft. Wenn Sie demnächst Einkäufe bei Amazon tätigen wollen, so melden Sie sich doch bitte über die Web-Seite http://smile.amazon.de an und wählen Sie als zu unterstützenden Verein den Verein der Freunde der Lenauschule aus (über die beim ersten Besuch sich öffnende Suchmaske). Von allen Einkäufen die sie in Zukunft tätigen, spendet Amazon bei Anmeldung über smile.amazon.de automatisch 0,5% des Umsatzes an den Verein der Freunde der Lenauschule. Es ist zu betonen, dass sowohl die Produkte als auch die Preise genau dieselben wie beim bisher bekannten Web-Auftritt des Großhändlers sind. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite: http://smile.amazon.de/gp/chpf/about

 

7. Großes Lenautreffen 2017

Nach dem Großen Lenautreffen 2015 in Temeswar steht nächstes Jahr wieder ein Treffen in Deutschland an. Wie schon in 2013 wird das Treffen im Parkhotel Schmid in Adelsried stattfinden. Bitte merken Sie sich bereits jetzt den Termin Samstag, 11. November 2017 vor. Weitere Details folgen.

 

8. Lenauschule ist Deutsch-Profil-Schule

Das Bundesverwaltungsamt in Köln hat das deutsche Auslandsschulwesen verbessert und den neuen Schultypus „Deutsch-Profil-Schule“ als Weiterentwicklung der deutschen Spezialabteilungen ins Leben gerufen. Als eine von nur 25 Schulen weltweit ist die Lenauschule ab diesem Schuljahr eine Deutsch-Profil-Schule mit dem höchsten Profil A. Die Auszeichnung zur Deutsch-Profil-Schule wird durch das Auswärtige Amt verliehen und von Direktorin Helene Wolf am 8. Dezember in Berlin entgegengenommen. Weitere Informationen zu Deutsch-Profil-Schulen finden Sie hier:
http://www.bva.bund.de/DE/Organisation/Abteilungen/Abteilung_ZfA/Auslandsschularbeit/Schulen_im_Ausland/Deutsch-Profil-Schulen/node.html

 

9. Veranstaltungen an der Lenauschule

Das mittlerweile traditionelle Weihnachtskonzert der Lenauschule findet am Donnerstag, 15. Dezember um 18 Uhr in der innerstädtischen römisch-katholischen Katharinenkirche (Janos-Bolyai-Straße) statt. Neben dem Schülerchor wird auch der Lehrerchor deutsche Weihnachtslieder vortragen.

Nachdem er im vorigen Jahr wegen des bevorstehenden Umzugs nicht stattfinden konnte, wird dieses Jahr auch wieder die Tradition des Weihnachtsmarktes an der Schule fortgesetzt. Bei dem von Schülern organisierten und durchgeführten Weihnachtsmarkt verkaufen diese selbst gebastelte Spielsachen sowie gebackene und gekochte kulinarische Köstlichkeiten. Die Einnahmen beider Veranstaltungen kommen hilfsbedürftigen Menschen und wohltätigen Einrichtungen zu Gute. Ein sehr dankbarer Empfänger der Unterstützung durch diese Aktionen ist traditionell die Krebsstation des Temeswarer Kinderkrankenhauses.

 

10. Einzug der Mitgliedsbeiträge

Die Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2016 werden in den nächsten Tagen eingezogen. Wir bitten die Selbstzahler, die ihren Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2016 noch nicht überwiesen haben, dies ebenfalls in den nächsten Tagen zu tun.

 

11. Frohe Weihnachten

Stille Zeit

Der Abend verliert sich im Dunkel,
die Stille in mir ist erwacht,
am Himmel ein leichtes Gefunkel
verkündet die Nähe der Nacht.

Gedanken entgleiten dem Geiste,
der Körper allmählich entspannt,
ich lausche der Stille und leiste
dem Drängen noch kaum Widerstand.

Ich höre den Herzschlag im Leibe,
die innere Stimme in mir,
erwarte die Seele und bleibe
ganz ruhig im Geiste mit dir.

Du musst doch nicht immer das Leben
verstehen, so wie es gebeut,
dem Lichte entgegen zu streben,
weil Dunkel zugegen man scheut.

Die Zeit liegt in räumlicher Stille,
mein Schweben im träumenden Glück,
verwaist ist der eigenen Wille,
wiewohl führt der Weg bald zurück.

So geht mit der Stille verloren
im Augenblick währende Zeit,
ein Tag wird von neuem geboren
und mit ihm die Zielstrebigkeit.

                                  (Karl-Hans Gross, *1926 Temeswar , +2005 Mannheim)

Der Verein der Freunde der Lenauschule wünscht seinen Mitgliedern, den Lehrkräften und den Schülern der Lenauschule ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr.

Im Namen des Vorstands,

 

Franz Quint