Newsletter Nr. 13

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde der Lenauschule,

seit dem letzten Newsletter sind bereits ein paar Monate vergangen. Ich möchte über die in dieser Zeit stattgefundenen sowie zukünftige Vereinsaktivitäten berichten.

1. Renovierungen an der Lenauschule

Wie bereits bekanntgegeben, wurden mit Vereinsmitteln die Mädchentoilette im 2. OG sowie der Festsaal der Schule renoviert. Rechtzeitig zum jahrgangsübergreifenden Treffen konnten die Arbeiten an der Toilette sowie die Malerarbeiten im Festsaal, die Beschaffung neuer Gardinen und eines neuen Bühnenvorhangs abgeschlossen werden. Aufgrund seiner intensiver Nutzung zum Schuljahresende war es nicht mehr möglich, den Parkett des Festsaals noch im Mai abzuschleifen und neu zu lackieren. Diese Arbeiten wurden nun in den Sommerferien durchgeführt. Ebenso wurde die Schalttafel der Elektroinstallation erneuert. Der Festsaal verdient nun wieder seinen Namen. Für diese Arbeiten hatte der Verein mit dem Reinerlös des Treffens in Neusäß vom November 2009, aufgerundet um Spenden, insgesamt 3500 Euro zur Verfügung gestellt.

Auf seiner Sitzung im Juli hat der Vorstand beschlossen, auch die Renovierung der anderen Toiletten im Hauptgebäude der Schule mit den Erlösen des Temeswarer Treffens, ergänzt mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden in Höhe von insgesamt 1500 Euro zu unterstützen. Das Bürgermeisteramt der Stadt Temeswar übernahm die Arbeitskosten der Handwerker, so dass pünktlich zum Schulanfang im September auf allen Toiletten wieder einwandfreie hygienische Verhältnisse herrschen. Mit Mitteln der Stadt Temeswar wurden in den Sommerferien auch die Korridore und Treppenaufgänge vergipst und neu gestrichen. Damit zeigt sich die Schule nun deutlich verschönert.

Ich füge diesem Newsletter ein paar Fotos bei. Weitere, nebst einem ausführlicheren Bericht erscheinen demnächst auf der Webseite des Vereins.

2. Aufruf zur Büchersammlung

Der Schulbibliothek der Lenauschule fehlt es an zeitgemäßer Jugendliteratur in deutscher Sprache. Wer sein Bücherregal von "Altlasten" seiner Kinder befreien und Bücher aller Art (egal ob Astrid Lindgren, Fünf Freunde oder
Sachliteratur!) für Jugendliche aller Altersgruppen der Bibliothek spenden möchte, wird hiermit herzlich eingeladen. Ebenso werden für den Literaturunterricht bevorzugt die in der beigefügten Liste angegebenen Büchern, in mehrfacher Ausfertigung (bis Klassensatz), benötigt.

Die Bücher werden bei Vereinsmitgliedern in verschiedenen Regionen gesammelt und von dort nach und nach an die Schule transportiert. Die Liste der Sammelstellen ist beigefügt. Bitte nehmen Sie Kontakt mit den dort angegebenen Personen auf oder schreiben Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Selbstverständlich können Sie Ihre Bücherspende bei Gelegenheit auch selbst der Schulbibliothek überreichen.

Im Laufe der Monate September und Oktober wurden bereits rund hundert Bücher an die Lenauschule gebracht. Aus Wien wurde ein großer Karton Jugendbücher der Schule übergeben. Die Carl-Spitzweg-Realschule aus München spendete mehrere Exemplare der in der Literaturliste angegebenen Bücher und das Tulla-Gymnasium aus Rastatt konnte einen Klassensatz Bibeln für den Religionsunterricht an der Lenauschule zur Verfügung stellen.

3. Internet-Domain

Die Internetseiten des Vereins sind neben der bisher bekannten Adresse www.lenauschule.net nun auch unter der Adresse www.lenauschule.eu erreichbar.

4. Mitgliedsbeiträge

In den nächsten Tagen werden wir die Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2010 einziehen. Die Selbstzahler werden gebeten, sofern noch nicht geschehen, ihren Mitgliedsbeitrag auf das Konto des Vereins, Konto Nr. 108028168 bei der Sparkasse Karlsruhe, BLZ 660 501 01 zu überweisen. Herzlichen Dank.


Viele Grüße,

Franz Quint


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.