Der Verein im Spiegel der Presse

Unterstützung für die NiL

Lenau-Freunde spendeten 500 Euro an Schülertheatergruppe

Der Verein der Freunde der Lenauschule aus Deutschland hat vor Kurzem eine Spende an die NiL-Theatergruppe übermittelt. Die Spende im Wert von 500 Euro übergab in feierlichem Rahmen der stellvertretende Vereinsvorsitzende Werner Roosz an die Schauspielerin Isolde Cobet, die seit vielen Jahren die Gruppe leitet.

Spendenübergabe 1Die NiL-Theatergruppe wurde 1996 von dem deutschen Gastschauspieler am Deutschen Staatstheater Temeswar (DSTT), Christian Bormann, ins Leben gerufen.

“Wir sind sehr stolz darauf, dass Schüler ihre Freizeit außerschulischen Aktivitäten widmen und umso mehr, wenn dabei auch die deutsche Sprache und Kultur gefördert werden”, sagte Deutschlehrerin Astrid Otiman, die auch stellvertretende Leiterin der Nikolaus-Lenau-Schule in Temeswar/Timisoara ist. Die NiL-Theatergruppe besteht aus Schülern der Temeswarer deutschen Schule. Isolde Cobet oder „Iso-Mama”, wie sie die NiL-Mitglieder Spende2liebevoll nennen, ist das Herz der Gruppe, die schon mal den einen oder anderen jungen Schauspieler an die deutsche Theaterbühne aus Temeswar “geliefert” hat. Der Vizevorsitzende des Vereins der Freunde der Lenauschule, Werner Roosz, durfte einer kurzen Vorführung im Festsaal beiwohnen. NiL-Mitglied Nikolai Becker trug einen Monolog aus dem Lustspiel “Diener zweier Herren” des italienischen Dramatikers AufführungCarlo Goldoni vor und erntete dafür begeisterten Beifall seitens der Anwesenden.

Gemeinsam mit dem Deutschen Staatstheater Temeswar veranstaltet die NiL-Gruppe das alljährliche Internationale Jugendtheaterfestival und den langen NiL-Theatertag. Der lange NiL-Theatertag, bei dem die Mitglieder der NiL-Gruppe ihr Talent unter Beweis stellen, findet in diesem Jahr am 15. Mai statt. Das Geld, das der Verein der Freunde der Lenauschule an die NiL-Gruppe gespendet hat, soll für Organisationszwecke ausgegeben werden. Hauptpartner der NiL-Theatergruppe ist das Deutsche Staatstheater Temeswar, das den Schülern Proberäume und Requisiten zur Verfügung stellt.

Raluca Nelepcu, Banater Zeitung - ADZ vom 12.03.2014

Fotos: Zoltan Pazmany

Artikel in der ADZ


Zum gleichen Anlass führte Annik Trauzettel, Ifa-Redaktuerin bei Radio Temeswar und Mitglied des Funkforums ein Interview mit dem stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Werner Roosz. Das Interview kann auf den Seiten des Funkforums oder hier im Format MP3  nachgehört werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.