Neue gebrauchte Schulmöbel für die Lenauschule

Seit jeher üben Schulbänke eine magische Anziehungskraft auf die Schüler aus, und zwar nicht unbedingt als Schreibpult im herkömmlichen Verständnis, sondern im wörtlichen Sinn: auf ihre Oberfläche wird geschrieben, gezeichnet, eingeritzt oder mit der Zirkelspitze gestochen.  Somit gehören sie mit zu den am meisten beanspruchten Möbel und müssen von Zeit zu Zeit erneuert werden.

Seit vielen Jahren war das in der Lenauschule nicht mehr der Fall, werden doch für Schulmöbel keine Mittel zugewiesen. Mehrere Mitglieder sind einen diesbezüglichen Aufruf des Vereins der Freunde der Lenauschule gefolgt und so konnte mit großem persönlichen Engagement der Beteiligten und in guter Zusammenarbeit mit der Schule seit Herbst 2009 mehr als die Hälfte der Klassen der Lenauschule mit gebrauchter, aber gut erhaltener Schulmöbel aus Deutschland ausgestattet werden.

 Landkreis Erlangen-Höchstadt

Familie Ziegler Durch den Einsatz von Familie Ziegler aus Münchaurach konnten von Schulen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt sechs komplette Klassenzimmer sowie mehrere Computertische an die Lenauschule gebracht werden. Familie Ziegler sammelte die Möbel zunächst von den Schulen und brachte sie in ein Zwischenlager. Die Transportkosten wurden durch das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bezuschusst. Ein Sattelschlepper einer großen Temeswarer Spedition fuhr die Möbel dann an die Lenauschule. Beim Verladen halfen vier Lehrer der Lenauschule, die extra dafür aus Temeswar angereist waren. Der Inhaber der Spedition hat ein Kind an der Lenauschule und führte den Transport kostenlos durch. 

Vereinsmitglied Helga Korodi, Lehrerin an der Richard-Müller-Schule aus Fulda hat für mehr als zehn Klassenzimmer gut erhaltene Möbel von mehreren Schulen aus Hessen an die Lenauschule und, als hier für die Grundschule keine mehr benötigt wurde, auch an die Schulen aus Schag und Großsanktnikolaus vermittelt. Nachfolgend ihr Bericht:

Stadt Fulda und Landkreis Hersfeld-Rotenburg möbeln die „Lenauschule“ in Rumänien aufMöbel aus Fulda

„Das Universalgerät der Moderne namens Schulbank“ (Sloterdijk), das im Zuge des Konjunkturprogramms in Fulda und im Landkreis Hersfeld-Rotenburg erneuert wurde, gab im Schuljahr 2009/ 2010 Anstoß zu einem Projekt zwischen der Richard-Müller-Schule und der Lenauschule in Temeswar. Dabei unterstützte unsere Schulleitung, Frau Hümmler-Hille und Herr Pfau, die einzelnen Phasen.

Etliche Tische, Stühle, Pulte leisten nun weiterhin gute Dienste, laut Frau Wolf, der Schulleiterin der Temeswarer Grundschule und des Gymnasiums mit deutscher Unterrichtssprache. Nachdem die Grundschule versorgt war, wurden die Zuliefererschulen aus Schag und Großsanktnikolaus ausgestattet, auch fanden sich entsprechende Stühle für den „Nikolaus Lenau“ Kindergarten.Möbel aus Fulda

Der Auftakt erfolgte am Anfang der Sommerferien, als die Firma „Schmitt Recycling“ aus Fulda brauchbare Schulbänke abgab. Im September stellte die Fuldaer „Brüder-Grimm-Schule“ Tische und Stühle zur Verfügung. Weiteres Mobiliar kam ab November hinzu, durch Vermittlung des Immobilienmanagements aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg: aus Bad Hersfeld die Grundschule „An der Sommerseite“, die „Friedrich-Fröbel-Schule“, die „Linggschule“ und die „Kolibrischule“; aus Hauneck die „Astrid-Lindgren-Schule“; aus Haunetal die „Haunetal-Schule“; aus Bebra die „Ulfetal-Schule“. Im Monat Januar erfolgte ein Nachschub aus der Neuensteiner Grundschule, Restbestände stehen noch in der „Fuldatal-Schule“ in Ludwigsau und in der „Brüder-Grimm-Schule“ in Bebra zur Verfügung.

Möbel in der SchuleZum Teil ad hoc, zum Teil minutiös geplant, tätigten die Speditionen Dunca Expeditii vier Gratisfuhren und die Wiener Caritas beauftragte eine weitere Speditionsfirma. Die Vereine „youropa e.V.“ aus Fulda und „Freunde der Lenauschule e.V.“ spendeten je 200 Euro für den Transport.

Wir danken allen Beteiligten für ihre Unterstützung!

Jörg Becker, Helga Korodi

Richard-Müller-Schule

 

Stadt München

Möbel in der SchuleKarin Müller-Franzen, Rektorin der Carl-Spitzweg-Realschule aus München und Vorstandsmitglied des Vereins der Freunde der Lenauschule hat mehrere Wandtafeln sowie Computertische an die Lenauschule vermittelt. Die Computertische fanden ihren Platz in der neu eingerichteten Bildungseinheit im Obergeschoss der Schulkantine.

April 2010

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.