Verleihung des Elsa-Lucia-Kappler-Preises 2009

Sabina StoiciuAm Wettbewerb um den Elsa-Lucia-Kappler-Preis 2009 beteiligten sich insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10 und 12.

Die Preisträgerinnen sind:

Sabina Stoiciu für die Klassenstufe 12

Evelin Astrid Lovasz für die Klassenstufe 10

Die Siegerinnen erhielten neben der Urkunde ein Preisgeld in Höhe von je 250 Euro. Das für die Schule bestimmte Preisgeld in Höhe von 500 Euro wird für die Beschaffung von Büchern und anderen Lehrmaterialien verwendet. Symbolisch wurde der Direktorin Helene Wolf bereits ein Duden überreicht.

Der Verein der Freunde der Lenauschule bedachte alle Teilnehmer mit einer Ehrenurkunde als Anerkennung und mit dem Buch "Die Bärin" von Otto Alscher, das vor kurzem in einer Neuauflage erschienen ist. Als Dank für ihr Engagement wurde den mit der Durchführung des Wettbewerbs betrauten Lehrerinnen und Lehrern der Fachschaft Deutsch  ebenfalls eine Ehrenurkunde überreicht.

Die Aufgabenstellung für den in 60 Minuten zu bewältigenden schriftlichen Teil lautete:
Die Lenaubüste steht seit über 100 Jahren am Eingang unserer Schule. Was sieht, hört, fühlt und erlebt sie Tag für Tag? Schreibe einen inneren Monolog!

Lesen Sie die Aufsätze von:


Die feierliche Preisverleihung fand am 4. Juni 2009 im Festsaal der Lenauschule statt. Anwesend war auch Dr. Dieter Kappler, der Sohn der Namensgeberin des Preises, und Franz Quint, der Vorsitzende des Vereins der Freunde der Lenauschule. Mit ihrem Besuch gaben zudem Bundestagsvizepräsidentin Dr. h.c. Susanne Kastner, MdB und Mitglied des SPD-Parteivorstands, Rolf Maruhn, Leiter des deutschen Konsulats in Temeswar und Ovidiu Gant, Abgeordneter des rumänischen Parlaments und Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien der Preisverleihung in der Lenauschule die Ehre.

Mehr Info:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.